header
trenner
Suchen / Empfehlen / Drucken trenner
trenner trenner
Startseite
trenner
Konzept
trenner
Veranstalter
trenner
Palais Garten
trenner
Palais Marcolini
trenner
Veranstaltungen
trenner
Referenten
trenner
Presse
trenner
Partner
trenner
Kontakt
trenner
Health Academy
trenner
Fachausschuss
trenner
trenner
trenner trenner trenner
trenner
trenner
 
trennerZielstellung

Die Dresdner Palais-Gespräche haben zum Ziel, Akteure und Interessierte aus allen Bereichen der Gesellschaft, insbesondere der Medizin, der Natur- und Ingenieurswissenschaften, der Ökonomie, der Politik, des Rechts, der Philosophie, der Kultur, der Verwaltung und der Industrie zusammenzuführen, um neue Möglichkeiten und Entwicklungen der Hochtechnologiemedizin vorzustellen, zu diskutieren, ihre Auswirkungen auf die Entwicklung der Gesellschaft zu untersuchen, aber auch ihre Risiken und Grenzen zu hinterfragen.

trennerKonzeptionell

Die Veranstaltung wird getragen durch Referate zu einem vorgegebenen Thema und eine Podiumsdiskussion. Die Referenten sind jeweils ausgewiesene Experten auf ihren Gebieten, der Anspruch der Veranstaltung kann durch die Begriffe interdisziplinär, interkommunikativ, international, interkulturell, interkonfessionell und interaktiv beschrieben werden.
In den ersten beiden  Referaten erfolgt in der Regel der Problemaufriss zum Thema der Veranstaltung. Die anschließenden Referate reflektieren dann über dieses Thema und bieten Diskussionsgrundlagen bzw. Lösungen an. In der abschließenden moderierten Podiumsdiskussion wird eines der angeschnittenen Problemkreise aufgenommen und zusammen mit allen Referenten sowie dem Auditorium diskutiert.

trennerKulturell

In das Programm einbezogen sind jeweils auch die so genannten "Schönen Künste". Dabei sind diese künstlerischen Beiträge nicht einfach nur Beiwerk, sondern sie erfüllen im Rahmen des Programms wichtige Funktionen. So unterstützen Musiker die Diskussionen und Streitgespräche mit ihren für die Veranstaltung erarbeiteten Kompositionen "meditativ" oder "provokativ", mischen sich aber auch spontan musikalisch mit ihren Improvisationen oder verbal in die Diskussionen ein.
Aber auch die darstellenden und bildenden Künste können manches Thema vertiefen.

trennerKulinarisch

In einer Pause und nach der Podiumsdiskussion besteht die Möglichkeit, bei einem kleinen Imbiss und Getränken miteinander und mit den Referenten in barockem Ambiente ins Gespräch zu kommen.





trennerPublizistisch

Das Thema des Dresdner Palais-Gespräches wird durch eine Buchpublikation in der Schriftenreihe Health Academy nochmals aufgenommen. Basis sind die Referate der Veranstaltung und die Podiumsdiskussion, ergänzt durch zusätzliche Beiträge zur Abrundung des Themas.




trennerKomplementär

Seit 2003 wird am Folgetag nach dem Dresdner Palais-Gespräch am gleichen Ort ein wissenschaftliches Symposium der Reihe "Innovationen und Visionen in der medizinischen Bildgebung" (IVMB) organisiert, das jeweils ein hochvisionäres Gebiet aus der medizinischen Bildgebung zum Thema hat.



 
trenner trenner trenner
trenner
trenner trenner trenner
trenner
trenner
nach oben / Disclaimer / Impressum / © Health Academy 2011

trenner